Freizeitsportreisen
ski_ll_lechtal

Skilanglaufreisen / Langlaufen
Lechtal

mit der Option auf Skating, Ski Alpin & Winterwandern

So. 18. 2. – So. 25. 2. 2018 = 635 €


1. Anfrage & Anmeldung

mit Günter Nohl durch Tirol

Das Wichtigste in Kürze

  • Skilanglaufreisen & Skatingreisen für Anfänger/Innen & Fortgeschrittene
  • Ski Alpin nur für Teiln. mit Vorkenntnissen möglich
  • viele lohnende, präparierte Winterwanderwege
  • Skilanglauf Gruppenreisen mit ca. 15-18 Teilnehmer/Innen
  • Skilanglaufreisen für Alleinreisende / Singlereisen
  • 80% der Teilnehmer/Innnen befinden sich im Alter von 40-65 Jahren
  • im Pr. incl.: Unterkunft im DZ mit Balkon, Halbpension
  • sportliche Betreuung im Skilanglauf Urlaub, Reiseleitung mit Günter Nohl
  • EZ gegen Aufpreis möglich
  • ich helfe beim Organisieren von Mitfahrgelegenheiten & Zuganreise
  • Hotel – Taxi – Abholservice ab Füssen
  • Treue Rabatte für mehrmalige Teilnahmen
  • 50 € Werbehonorar für neue Teilnehmer/Innen an meinen Skilanglaufgruppen
  • Ausleihe von Skiausrüstungen vor Ort im Hotel möglich

 

…in geselliger Runde in schöner Natur locker in Bewegung bleiben…

 

bewegte Bilder von unseren Skilanglaufgruppen im Lechtal

Skilanglauf gleich am Hotel
Start in den Wintersporttag am Hotel „Schönauer Hof“ – 1:18
unterwegs auf der „Schönauer – Dorf – Loipe“ (4 Km) – 1:03
tägliche Ski-Gymnastik in der Gruppe bringt mehr Spaß! – 1:41

 

Skilanglauf / Langlaufen am Lech
kilometerlange, herrliche Loipen entlang des Lechbaches – 0:28
Skilanglauf in Hägerau am „Hotel Schwarzer Adler“ – 0:36
sicheres Schussfahren in der Loipe will gekonnt sein! – 0:56
LissaS Geburtstag im Schnee – 1:05

 

Höhenloipen in Lech-Warth 1500 – 1700 Hm
phantastische Höhenloipen rund um den Hochtannbergpaß auf 1700m – 0:29
auf der Simmel-Loipe, eine anspruchsvolle Rundloipe am Hochtannbergpaß – 0:27
die wunderschöne Panorama-Rundloipe am Kalbele See auf 1650m – 0:43
Skilanglauf kann ja soo schööön sein – 1:04
Pflugfahren, Schussfahren & Bremsen auf einer Abfahrtspiste – 1:08
die schööönste Skilanglauf-Loipe die ich kenne: DIE „Falkenkopf – Loipe“ – 3:19

 

Skating
Skilanglauf und Skating im Wintersportzentrum von Holzgau – 0:29
ideal Skaten rund um das Hotel „Schönauer Hof“ in Holzgau – 0:50
Skating ist eine ideale Ergänzung zum Skilanglauf – 0:46

 

eine Woche Skilanglauf Urlaub im Lechtal
Potpourry 2013 – 2:34
Potpourry 2017 – 5:36

 

Das Ganze ausführlich

Das langgezogene Lechtal, ca. 630km entfernt von Köln, besteht aus mehreren Ortschaften: Häselgehr, Elbigenalp, Bach, Holzgau, Hägerau & Steeg, die alle loipenmäßig miteinander verbunden sind… kostenlose Busverbindungen im Tal…
Ich bevorzuge eher kleine Familienunterkünfte mit Privatanschluss. Hier kümmern sich Elke & Kai-Uwe Bürskens noch selbst um das Wohl ihrer Gäste! Wir wohnen in Holzgau/Schönau auf ca. 1100m im *** Hotel Schönauer Hof.

 

Leistungen

  • 7 Tage DZ mit DU + WC; teils mit Balkon
  • Halbpension: Frühstück in Bufettform, Salatbufett plus 4 Gänge Abendmenue
  • ab 16 Uhr Kaffee/Tee & Kuchen inclusive
  • Benutzung der finnischen Sauna; Dampfbad
  • 6 Tage Programm: Skilanglaufreisen, Skatingreisen & Skireisen (s. „Programm“)
  • sportliche Betreuung & Reiseleitung, gesamte Organisation
  • Lechtal Activ Card mit kostenloser Busbenutzung
  • Alkoholfreie Heißgetränke nach Wahl & kleine Kuchen täglich zwischen 16 – 18.00 Uhr

 

Extras

  • DZ mit Südbalkon plus 30 € / Woche p. P. (davon gibt es 3)
  • DZ als EZ mit Südbalkon plus 140 € / Woche (davon gibt es 3)
  • DZ als EZ ohne Balkon plus 105 € / Woche (davon gibt es 2)
  • EZ ohne Balkon plus 70 € / Woche (davon gibt es 6)
  • Wer ein EZ wünscht, sollte sich bitte frühzeitig anmelden!
  • Wer ein 1/2  DZ bucht, dem versuche ich eine(n) Zimmerpartner/In zu vermitteln; falls ich jedoch keine Person finde, müßtest Du den EZ-Zuschlag zahlen.

 

Besonderes

Gleich hinter unserem Hotel kannst Du in die Loipe einsteigen. Wunderschöne Sonnen-Terrasse rund um das Hotel mit einem unverstellten Blick in die Berge. Sehr gute Küche – vor allem der Kaiserschmarrn ist WELTSPITZE !
Die Skilanglaufregion mit den wenigsten Touristen, wir haben die Loipen beinahe immer für uns ganz alleine !!!
Im Wintersportgebiet „Salober-Hochtannbergpass“ (zwischen 1650m und 2050m), zwischen Warth & Schröcken gelegen, gibt es die geniale Gelegenheit, in unmittelbarer Nähe, auf einer phantastischen Panorama-Höhen-Loipe, zuerst einige Runden in die Loipe zu gehen & dann eine Skating-Einheit zu absolvieren. Nach einer gemeinsamen Mittagspause könnten wir uns einen 2 oder 3 Stunden-Skipass gönnen und auf den attraktiven Skipisten ´umanand wedeln`! Alle Ski transportiere ich in meinem Auto, das für alle auf dem Parkplatz zugänglich ist, wechselst Deine Ski nach Belieben.
Die Personen, die nicht Alpin fahren wollen/können, vergnügen sich derweil weiter auf den Loipen bzw. Skatingpisten oder erkunden einen der schön angelegten Winterwanderwege.
Kostenlose Busfahrt mit der Lechtal-Aktiv-Card vom Hotel zum Hochtannbergpass.

Das Lechtal eignet sich

  • 1. durch seine geringen Steigungen besonders für Anfänger/Innen und
  • 2. für das Erlernen der Skating Technik!
  • 3. gibt es in Warth rund um den Hochtannbergpass auf 1600 – 1700 Meter mehrere landschaftlich sehr attraktive Höhenloipen!

 

Anreise

  • mit dem Zug:  Zielbahnhof „Reutte“. Von dort mit dem Bus nach Holzgau / Schönau
  • 92 Tag vor Reiseantritt ein Zugticket buchen bei der DB für ab 29 €
  • mit dem PKW:  ich versuche Mitfahrgelegenheiten zu organisieren

 

Geschichte der Skilanglaufreisen

  • Zum 6. Mal biete ich Skilanglaufreisen im Lechtal an
  • Zum 4. Mal wohnen wir bei Elke & Kai im „Hotel Schönauer Hof“
  • Bisher 94 Skilanglaufreisen seit 1985.
  • Mit über 1200 Teilnehmer/Innen
  • Meine 34. Skilanglaufsaison seit 1985
  • Seit 38 Jahren Skibetreuer

 

„…na, wie hat´s Dir gefallen?“

Renate aus Berlin (bisher 6 Reisen): „Die Langlaufreise ins Lechtal hat mir trotz der nicht idealen Wetterverhältnisse wieder gut gefallen, denn Günter hat das Beste daraus gemacht. Da es bereits meine 6. Reise mit ihm ist, habe ich viele Bekannte von vorigen Reisen wiedergetroffen. Das war ein schönes Gefühl der Zusammengehörigkeit. Unser Hotel war Klasse und wir wurden abends mit einem 5-Gänge Menü verwöhnt. Ich freue mich schon auf meine nächste Reise.“

Gabriele aus Berlin (bisher 2 Reisen): „Hallo Günter, der Skiurlaub hat mir, wie ich es sicher nicht verbergen könnte, super gut gefallen. Wir hatten sehr viel Glück mit dem Wetter, selbst ein Regentag hat uns in eine tolle Stimmung gebracht. Ich wäre allein nie im Regen gefahren, werde noch lange an die Wasserskifahrt denken. Ich habe 2 Gruppen kennen gelernt, jede Gruppen war unterschiedlich, so wie jeder eben ein Individuum ist. Da viele Reiseteilnehmer des Öfteren schon mit Dir gefahren sind, ist es für viele ein ankommen zu Hause, was sich auf die ganze Atmosphäre positiv auswirkte. Deine tägliche Leistung, und das über die ganze Winterzeit, ohne eine freien Tag ist schon rekordverdächtig. Kurz gesagt, alles in allem hat mir super 😊 gut gefallen, so dass ich alles daran setzen werde im kommenden Jahr wieder dabei sein zu können.“

Christiane & Jörg aus Berlin (bisher 8 Reisen): „Lieber Günter, es war eine schöne Woche mit Dir und der Gruppe!“

Amir, Homajun, Perza & Perza aus Frankfurt & Umgebung (bisher je 1 Reise). „Lieber Günter, wir können es nicht in die Worte fassen, wie viel Spaß wir mit Euch hatten. Das war einfach perfekt. Mit Sicherheit werden wir uns in der Zukunft bei Dir melden und bei der einen oder anderen Freizeitsportreise mitmachen.“

Heike, Dagmar & Gundi aus Berlin & Umgebung (bisher je 1 Reise): „Es war wirklich eine wunderschöne Woche im Lechtal. WIR möchten nächstes Jahr gerne wieder mit Dir in die Loipe. Wir Mädels wollen uns schon bald zusammen setzen und die nächste Skilanglauf-Reise mit DIR planen. Du wirst also bald von uns hören :-)“

Martin aus Köln (bisher 18 Reisen): „Lieber Günter, Werbung ist ja für Dich aus der Sicht eines Deiner Stammkunden gar nicht nötig: Wer einmal oder zweimal mit Dir Skifahren trainiert hat, macht es aus Überzeugung auch zehnmal oder zwanzigmal, denn es bleibt immer etwas hängen fürs nächste Mal…“.

Bernd aus Dortmund (bisher 1 Reise): „Ich möchte mich für die schöne Zeit im Lechtal bedanken, vor allem für Deine Art, die ich genießen durfte. Vieles habe ich umsetzen können, gehe davon aus, dass ich nach der nächsten Reise besser bremsen kann. Auf bald!“

Ela & Rio aus Berlin (bisher 3 Reisen): „Wir möchten uns ganz ❤️ lich bei Dir für die letzte Woche bedanken. Es war wieder wie immer „aus Fremden werden Freunde“. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei und das Skaten werden wir dann weiter üben mit dem “ Elaschritt“?

Manfred aus Erkrath (bisher 3 Reisen): „Das war mal wieder eine schöne Skilanglaufwoche im Lechtal (zum 3. Mal hinter einander) mit Dir sowie mit alten & neuen Teilnehmer/Innen.“

Thomas aus Würzburg (bisher 1 Reise): „Das war meine 1. Gruppenreise überhaubt, war mir vorher doch recht unsicher, wie das alles so ablaufen würde. Vor allem auch wegen meiner geringen Skilanglauf-Kenntnisse & der mir komplett fremden Gruppe. Aber das war sehr schnell kein Problem. Günter unterbreitete uns ein klares Programm & die Mitreisenden entpuppten sich als angenehme & interessante Gesprächspartner. Beim gemeinsamen Skilanglauf  & beim Essen kamen wir uns unkompliziert näher. Ich habe vorher gar nicht gedacht, auf was ich alles beim Langlauf achten muß; Günter hat mit viel Engagement mir diesen Sport sehr verständlich & nahe gebracht. Der HIT waren die Höhen-Loipen am Hochtannberg-Paß bei Kaiserwetter! Nächstes Jahr heißt´s wieder: „mit Günter die Loipen attackieren!“

Veronika aus dem schönen Rheinhessen (bisher 3 Reisen): „Alpin hatte ich eigentlich aufgehört  und bin auf LL umgestiegen. Eigentlich …das traumhafte Skigebiet in Warth hat mir gezeigt, dass eine Kombination aus beiden die viel bessere Alternative ist. LL direkt vom Hotel aus, tolle Hochloipen und ein traumhaftes Alpin-Skigebiet. Dazu viele nette Leute und Skibetreuung unter Günters fachkundiger Anleitung. Auch wenn das Wetter nicht immer traumhaft war, so hat Günter es geschafft mit  perfekter Planung, der ständigen Beobachtung der Wolken und natürlich der total motivierten flexiblen Teilnehmer aus den an manchen nur 50 % igen Wetterbedingungen einen 120 % igen Skifahrgenuss zu machen.“

Nicki aus Berlin (bisher 2 Reisen):„Lieber Günter, das war wieder ein toller Urlaub. Wir haben schöne Touren gemacht. Auch wenn ich noch ziemlich angeschlagen war, hats mir wieder richtig Spaß gemacht. Wir sehen uns …..!!! Knutscha, von Nicki

Martina aus Bad Pyrmont (bisher 1 Reise): „Ich habe eine wunderbare Zeit  im Schönauer Hof verbracht und meine ersten Erfahrungen auf den Langlaufskiern gemacht. Guenter ist es prima gelungen, uns Anfängern Schritt für Schritt an die neueTechnik heranzuführen. Das bringt Spaß! Am Abend durften wir im Video unsere Fortschritte sehen, oder noch besser, am nächsten Morgen unsere Korrekturen auf der Loipe direkt umsetzten…Das Hotel liegt idealerweise direkt an einer Loipe des Lechtals und ist auch für Anfänger sehr geeignet, da es fast keine Steigungen gibt und man ohne Ängste sofort in alle Richtungen loslegen kann. Manch halben Tag durften wir allein gestalten mit eigenständigem Skilaufen, Spazierengehen, Saunieren oder Kaffeetrinken mit leckerem Kuchenessen auf der Sonnenterrasse. Das war Urlaub pur! Vielen Dank Günter für die schöne Woche, ich freue mich auf ein Wiedersehen.

Ursula aus Köln (bisher 18 Reisen): „wie es mir gefallen hat: kann ich nur mit sehr gut beantworten. Deine Skilanglaufbetreuung war wieder super, Du kennst uns und forderst uns, aber überforderst uns nicht und siehst sofort wer noch besser fahren kann oder bereits an seine Grenzen stößt. Der Schönauer Hof war von Dir super ausgesucht, alles paßte, über Zimmer, Essen, Höflichkeit, gute Laune und bes. der leckere Kuchen jeden Nachmittag…öme söns… Die Gruppe war dieses Jahr sehr groß und immer guter Stimmung. Aber auch da klappte die Einteilung von Deiner Seite sehr gut und Du hattest für jeden den richtigen Riecher. Wenn ich in 2016 immer noch gut drauf bin, freue ich mich, wieder dabei zu sein.“

Dagmar aus Köln (bisher 1 Reise): „Meine erste Skilanglaufeise ins Lechtal war eine sehr schöne Erfahrung für mich. Es hat alles gepasst, die Gruppe von sehr netten Teilnehmern, das gute Hotel mit seinem freundlichen Personal sowie dem reichhaltigen Essen, die frische Luft und Sonne und nicht zum Schluß die fachliche Betreuung unseres Skilehrers!  Das Alles hat dazu beigetragen, dass ich mich gut erholt habe und unter der Führung von Günter Nohl erste Erfahrungen und kleine Erfolge als Neuling auf Langlaufskiern für mich verbuchen konnte 🙂 Gerne wieder!“

Klaus aus Odenthal (bisher 12 Reisen): „Günter, wenn man vom Abfahrtslauf kommt, so ist es schon eine größere Umstellung auf die Langlaufbretter. Dank der guten Unterweisung gelang es mir ganz gut und hat Spaß gemacht. Dazu kam ein prima Langlaufgebiet im Lechtal mit guten Schneeverhältnissen. Da das Hotel mit der guten Küche direkt an der Loipe lag, hat die Sache perfekt gemacht. Günter, ich könnte zum Wiederholungstäter werden.“

Finschen-Hermelinschen aus Höhlenhausen-Nord (bisher 1 Reise):
„netteste wirtsleute die je kennengelernt wurden, oberleckeres, außerordentlich reichhaltiges essen, klarer, strikter und damit sehr verantwortungsvoller gruppenleiter, wer sich selbst überschätzt wird gleich erkannt, lechtal als langlaufgebiet für anfänger und leicht fortgeschrittene sehr geeignet da grundsätzlich flache loipen, wunderschöne anspruchsvolle höhenloipen in warth (anfahrt ca. 3/4 Stunde), wurde als erstmitfahrerin und kühles nordlicht gleich freundlich in die gruppe aufgenommen, eine sehr schöne erfahrung die nicht bei allen reiseveranstaltern zu finden ist“.

LissA aus Köln (bisher 75 Reisen): „nun habe ich das Lechtal auch zum 1. Mal mit Dir im Winter erlebt, was wieder ganz anders war als im Sommer bei Deinen Wanderreisen. Mein Geburtstag oben im Skilanglauf-Paradies Salober, auf 1650m, wird mir ewig in bester Erinnerung bleiben, ein TRAUMTAG! Mit dem neuen Hotel „Schönauer Hof“ hast Du einen echten Volltreffer gelandet, der Standort ist Bestens, vor allem die geniale Sonnentrerrasse!“

Sven aus Bremen (bisher 3 Reisen): „Lieber Günter, ich möchte mich recht herzlich bedanke für die schöne Skilanglaufwoche mit Dir, nun schon die DRITTE in Folge unter Deiner Regie! Es war wieder alles super und ich freue mich schon wieder auf die nächste Reise mit Dir & Deinen netten Gruppen!“

Judith & Stephan aus Darmstadt (bisher 1- bzw. 4 Reisen): „Es hat uns sehr gut gefallen, wir sind entspannt wie lange nicht und haben außerdem den Eindruck, mit Deiner Hilfe ein wenig in die Geheimnisse vom Skilanglauf & Skating eingedrungen zu sein. Übrigens hast Du das Wetter auch schön arrangiert, die Gruppe war wie immer nett.“

Gudrun aus Bremen (bisher 2 Reisen): „Mir hat Dein Engagement gut gefallen. Du hast mir sehr geholfen, sowohl in der Loipe, beim Skating & auch beim Ski Alpin. Ich habe mich in beiden Gruppen (Tannheimer Tal & Lechtal) sehr wohl gefühlt.“

Gerd aus Erkenschwick (bisher 1 Reise): „Mit viel Geduld & Fleiß hat Günter es tatsächlich geschafft, mir das Skating so beizubringen, dass ich sogar am Ende der Woche eine Skatingrunde von 3 Kilometern geschafft habe. Das hatten meherer Skilehrer in den Jahren davor vergebens versucht – VIELEN DANK dafür!“

Gisèle aus Gouvy-Belgien (bisher 20 Reisen): „Es ist immer wieder schööööööön mit Dir zu verreisen & ich freue mich schon auf das nächste Mal!“

Manfred aus Erkrath bei Düsseldorf (bisher 1 Reise): „Hallo Günter, die Skilanglaufwoche im Lechtal mit Dir als Organisator, Reiseleiter & Skilehrer, das war schon spitze. Nette Gruppe, ausgezeichnetes Hotel und vor allem prima Wetter mit genügend Schnee und viel Sonne, so dass wir uns jeden Tag in der Loipe austoben konnten. Ein Kurzurlaub zum Wohlfühlen!“

Elke aus St. Augustin bei Bonn (bisher 1 Reise): „Hallo „Meister“ Günter! Der Skilanglauf Urlaub mit Dir hat mir sehr gut gefallen! Und ich war so glücklich, dass es im Lechtal Schnee gab & über Deine Tipps beim Skilanglauf, denn seine eigenen Fehler merkt man selbst nicht. Wir sind eine recht lustige Gruppe gewesen. Komme bestimmt wieder & dann bringe ich nch ein paar Freunde mit.“

Dagmar aus Münster (bisher 2 Reisen): „Schön war’s, und wieder was dazu gelernt. Günter, als richtig guter Lehrer, hat wieder „Bilder im Kopf“  und damit Skilaufen-Lernen leicht gemacht. Dann macht’s auch Spaß!  Außerdem war’s eine ganz nette Gruppe, wir hatten viel Vergnügen an Skilaufen, Essen und Lachen…. Nächstes Jahr wieder!“

Gabi aus dem Bühlertal (bisher 1 Reise): „Diese Skiwoche war wirklich genial. Es war für mich das erste Mal, dass ich so eine Reise gemacht habe und  ich wusste ja nicht so genau was auf mich zu kommt. Aber es war wirklich eine tolle Truppe, die  sich hier zusammengefunden hat. Wir hatten viel Spass, interessante Gespräche und vor allem haben wir  jede Menge Sport gemacht und unter Günters souveränen Führung natürlich auch viel gelernt. Noch viel schöner wäre es gewesen eine Woche dran hängen zu können, um das Gerlernte noch besser zu vertiefen. Für mich persönlich hatte das Gesamtpaket einen sehr hohen Erholungswert. Deshalb: Gerne wieder!!! Ich hoffe es klappt im nächsten Jahr. Die lieber Günter wünsche ich noch schöne Wochen, ganz liebe Grüße aus dem Schwarzwald – Gabi.“

Sabine aus Bielefeld (bisher 4 Reisen): „Am Hotel  „Schwarzer Adler“ hat mir am besten die ganz individuelle Betreuung gefallen. Alle sind stets auf meine persönlichen Wünsche eingegangen, haben alles möglich gemacht! Das bewerte ich am höchsten – denn ob mir z.B. das Essen schmeckt oder das Zimmer gefällt, ist schließlich Geschmackssache.
Die Loipen sind natürlich – einem Tal entsprechend – durchgängig ziemlich eben. Ideal also zum Üben, sowohl für klassischen Stil als auch für Skating. Die Lage des Gasthofs am Talschluß lässt zum direkten Start in die Loipe natürlich nur eine Richtung zu. Aber mit dem kostenlosen Bus kommt man gut auch ein Stück weiter in das Tal hinein. Die Unterkunft im kommenden Winter 2015 liegt noch günstiger, ca. 5 km in das Tal hinein.“

LECHTAL – Ode
von: Gretl aus Basel – bisher 10 Reisen – und Dagmar, Thea, Bernd

Einst stand an „Schwarzen Adler´s“ Brüstung
das Meisterli in Skiausrüstung.
Da hörte er von unten Krach
Und dachte sich:“Ich schau mal nach“.

Auf Jungtalente fällt sein Blick.
Er wünscht sich in sein Bett zurück.
Doch hilft kein Jammern & kein Klagen,
er muss sich ins Getümmel wagen.

Die frohe Schar erwartet schon
des Meisters aufmunternden Ton.
Mit Eifer scheucht er, ohne Gnade,
bergauf, bergab uns & auch g´rade.

Wenn uns fast die Lust vergeht,
der Günter an der Loipe steht;
erzählt von Tiger, Fisch & Schnecken
als Vorbild für die Langlaufjecken.

Weithin hört man ihn lamentieren:
„wir woll´n jetzt richtig attackieren!“
„Ihr leeven Lückscher, gebt mal Gas!“
Und plötzlich macht die Sache Spaß.

Um kleine Filme zu gestalten,
wird unser Fortschritt festgehalten.

Noch lächelnd quält sich uns´re Truppe:
„Halt durch“, bald gibt es Mittagssuppe,
vielleicht auch einen Kaiserschmarrn,
für den wir dann bis Schönau fahr´n.

Strapazen hin & Mühe her,
das Skaten ist gar nicht so schwer.
Trotz Schmerz im Bein die Sportskanone,
verdient Herr Nohl die gold´ne Krone!

 

Kombireisen

Du hast die Möglichkeit die Skilanglaufreise am Achensee (vorher) zu kombinieren, auch 11 / 12 oder 14 Tage möglich; oder (nachher) mit zur Ski Alpin Reise in Pitztal zu kommen. Schau mal unter: Kombireisen In meinem Auto kann ich bei diesem Transfer zwei Personen mitnehmen.

 

ski_ll_unten
Loipen & Skipisten sicher hoch & runter mit Günter

 

Allgemeine Infos zu meinen Skilanglaufreisen in Tirol findest Du hier unter: https://www.freizeitsportreisen.de/skilanglaufreisen/