Freizeitsportreisen
Kopie von 6 - Kopie

Skireisen & Skiurlaub
Achensee 2018

mit der Option auf Skilanglauf & Skating

 Sa. 03.2. – Sa. 10.2. = 460 €

Sa. 10.2. – Sa. 17.2. = 460 €

Sa. 10.2. – So. 18.2. = 560 €


1. Anfrage & Anmeldung

mit Günter Nohl durch Tirol

Das Wichtigste in Kürze

  • Ski Alpin Reisen für fortgeschrittene Anfänger/Innen & Fortgeschrittene
  • Skireisen mit der Option auf Skilanglauf & Skating (direkt hinter dem Hotel!)
  • Ski Gruppenreisen mit ca. 16 Teilnehmer/Innen
  • 80% der Teilnehmer/Innnen befinden sich im Alter von 40-65 Jahren
  • Skireisen für Alleinreisende / Singles
  • im Pr. incl.: Unterkunft im DZ teils mit Balkon, Frühstück
  • sportliche Betreuung im Skiurlaub, Reiseleitung mit Günter Nohl, gesamte Organisation
  • EZ gegen Aufpreis möglich
  • ich helfe beim Organisieren von Mitfahrgelegenheiten / Zuganreise
  • auch Sonntags An- & Abreise möglich
  • Teilnahme auch von 10 oder 11 Tagen möglich
  • Treuerabatte für mehrmalige Teilnahmen an meinen Skigruppen
  • 50€ Werbehonorar für neue Teilnehmer/Innen
  • Ausleihe von Skiausrüstung vor Ort möglich

 

…in geselliger Runde in schöner Natur locker in Bewegung bleiben…

 

bewegte Bilder beispielhaft von unseren Skigruppen im Pitztal

Skiurlaub: schöne Aussichten & Winterlandschaften
unsere Skigruppe im Nirwana auf 3440m Teil 2: – 1:18
ein Tänzchen mit Silvia in schwindel-erregenden Sphären – 1:16
Mittagspause auf der Riffelsee Hütte (2293m) – 0:51

 

Schneehäschen & Eisbärchen attackieren die Skipisten
Im Skigebiet „Zwölferkopf“ direkt in Pertisau am Achensee – 2:59

„Schneehäschen“ attackiern den Pitztaler Gletscher – 1:05
„Hilfe die Eisbärchen kommen!“ – 1:24
da lassen´s wir so richtig stauben auf dem Pitztaler Gletscher – 0:53
heiße Abfahrt in der Gruppe – 0:51
Evelyn & dasmeisterle zelebrieren den „Nirwana-Schwung“ – 0:17
SKIFAHREN kann so schööön sein – 0:45
das meisterle bei der Arbeit (Bildmaterial: Luc de Haas) – 2:33
Skigruppenzauber: „WIR wollen die Eisbären sehen!“ – 1:16

 

Tiroler Stillleben
meine beste Skigruppe aller Zeiten – Tiroler Stillleben im Winter – 0:4
Gruppenabend mit Conny & Robert in unserer Pension- 0:53
Conny zeigt uns wie sie von ihren Angora-Hasen Wolle spinnt  – 1:47

 

Das Ganze ausführlich

Der Achensee liegt eingebettet zwischen dem Karwendel- & dem Rofangebirge, ca. 80km südlich von München. Unser Skiort Pertisau liegt in einem schönen geschützen Hochplateau, hier endet die Straße. 3 Skigebiete gehören zur Skiregion: die Karwendel Bergbahn in  Pertisau, die Rofan Seilbahn in Maurach & die Christlumlifte in Achenkirch . Innsbruck befindet sich ca. 45 km entfernt Richtung Süden.

Ich bevorzuge eher kleine Familienunterkünfte mit Privatanschluss. Hier kümmert sich die Chefin Conny noch selbst um das Wohl ihrer Gäste! Unsere Frühstückspension Klausenhof bietet Bauernhof-Idylle mit gutem Komfort.

 

Leistungen

  • 7 bzw. 8 Übernachtungen im DZ mit DU + WC; teils mit Balkon
  • 7 bzw. 8 x Frühstück im Klausenhof
  • Benützung von Sauna & Infrarotkabine im Pr. inclusive
  • kostenlose Internetverbindung
  • 6 bzw. 7 Tage Skilanglaufreisen & Skating Programm (s. unter „Skilanglaufreisen“)
  • an 2 Nachmittagen Ski Alpin Betreuung
  • sportliche Betreuung und Reiseleitung, gesamte Organisation
  • Loipenkarte für Pertisau, Maurach & Achenkirch
  • kostenloser Bustransfer nach Maurach & Achenkirch

 

Extras

  • EZ für plus  70 € / Woche (davon gibt es 1)
  • EZ für plus 70 € / Woche (davon gibt es 2 beim „Dorfwirt“)
  • DZ als EZ für plus 105€ / Woche (davon gibt es 3)
  • großes DZ mit Südbalkon + 40 € / Woche p. P. (davon gibt es 2)
  • Wer ein EZ wünscht, sollte sich bitte frühzeitig anmelden!
  • Wer ein 1/2  DZ bucht, dem versuche ich eine(n) Zimmerpartner/In zu vermitteln; falls ich jedoch keine Person finde, müßtest Du den EZ-Zuschlag zahlen.
  • abends gehen wir beim „Dorfwirt“ (ca. 80m entfernt) à la Carte essen

 

Besonderes

  • eigene Landwirtschaft
  • zum Frühstück gibt es den leckeren selbstgemachten Joghurt & frische Kuhmilch
  • sehr ruhige & sonnige Lage; das Hotel liegt direkt an der „Klausenhof-Loipe“
  • toller Ausblick ins Karwendelgebirge
  • unsere Gruppe erhält einen eigenen sehr gemütlichen Aufenthaltsraum
  • Skibus direkt am Klausenhof
  • keine Wartezeiten an den Skiliften

 

Die Pensions-Chefin Conny und ich haben uns auf Anhieb gut verstanden; gleich bei unserem 2. Treffen waren wir per Du. Conny ist eine junge dynamische Frau mit Gruppenerfahrung, sie geht wunderbar auf unsere Wünsche ein, eine wirklich sehr liebenswerte Frau! Schon nach dem 1. Tag war mir klar, das ich auch wieder für die nächsten Jahre bei ihr buche!
Zum Abendessen gehen wir zum „Dorfwirt“, der nur 80 m von unserem Haus entfernt steht. Dort kannst Du bestens á la Carte essen, auch für Vegetarier/Innen!

 

Anreise

  • mit dem Zug:  Zielbahnhof: „Jenbach Bahnhof“; von dort kannst Du kostenlos mit dem Bus nach Pertisau fahren, Bushaltestelle: „Klausenhof“. Oder mit dem Taxi für komplett 26€ (für eine Fahrt mit max. 8 Pers.).
  • mit dem PKW:  ich versuche Mitfahrgelegenheiten mit PKW´s zu organisieren.
  • mit dem Fernbus:  z. B. „meinbus.de“ oder „CheckMyBus“ nach München, bzw. Kufstein. bzw. Innsbruck; von dort s. o.

 

Geschichte der Skireisen

  • Zum 8. Mal biete ich Skieisen am Achensee an
  • Zum 8 Mal wohnen wir bei Conny im „Klausenhof“
  • Bisher 153 Skireisen seit 1984
  • Mit über 2300 Teilnehmer/Innen
  • Meine 35. Skisaison seit 1984
  • Seit 38 Jahren Skibetreuer

 

Kombireisen

Siehe bitte auch die Möglichkeiten unter: Kombi-Reisen
Eine Woche Ski alpin am Achensee z. B. mit einer Woche Ski alpin (nachher) in den Lechtaler Alpen zu kombinieren.

 

„…na, wie hat´s Dir gefallen ?“ (Beispiele von den Skilanglaufreisen am Achensee 2012-15)

 

Michael aus Düsseldorf (bisher 19 Reisen): „Unterkunft in einer kleinen, sauberen Bauernhof-Pension mit schönem Aufenthalts-/Frühstücksraum und einer sehr netten Wirtin, die sich gut um ihre Gäste kümmert. Und tagsüber natürlich Günters gutes Langlauf-Programm!“

Birgit aus Berlin (bisher 1 Reise): „Nachdem ich früher immer nur zu zweit oder zu viert einen Winterurlaub mit teils Abfahrt, teils Langlauf verlebt habe, war diesmal die Gruppe mit 18 Teilnehmern und als Bewegungsform nur Langlauf natürlich ein ganz schöner Unterschied. Aber es hat mir trotzdem sehr  gut gefallen, vor allem aber hab ich viel dazugelernt – da ich vorher nie einen Langlaufkurs  besucht habe, sondern seit meinem Beginn mit dem Langlauf vor 6 Jahren nur per „learning by doing“ in der Loipe unterwegs war. Wir hatten viel Spass und nicht zuletzt das überwiegende Traumwetter hat die Woche am Achensee zu einem tollen Erlebnis werden lassen. Wenn die Gesundheit mitspielt, war das bestimmt nicht die letzte Reise mit Günter…“

Elke aus St. Augustin bei Bonn (bisher 2 Reisen): „Ich bin das 3. Mal in Pertisau gewesen und ich war wieder einmal begeistert.  Wir hatten einen Winter, wie man ihn sich nur wünschen kann, einfach traumhaft schön. Der Schnee glitzerte in der Sonne, er knirschte unter den Füßen, die Berge und das Skilaufen machte einfach nur Spaß, auch wenn ich etwas mit dem Laufen eingeschränkt war. Günter ist ein sehr guter Lehrer und ich kann nun endlich im Schneeflug richtig bremsen, ohne Angst dabei zu haben. Im Klausenhof habe ich mich sehr wohl gefühlt. Conny unsere Pensionswirtin hat uns am Abschiedsabend aus ihrem Leben und ihrer Liebe zur Natur und Tiere erzählt. Dabei durften wir eine Wachtel und ein Angorakaninchen streicheln. Auf ein Wiedersehen bis zum nächsten Mal….“

Sabine & Tom aus Berlin (bisher je 1 Reise): „Wir haben uns als einziges Paar in der Gruppe sehr wohl gefühlt. Die Atmosphäre war offen und freundlich, was auch auf den lockeren Umgang des Gruppenleiters zurückzuführen ist. Allerdings haben wir einige seiner persönliche Bemerkungen zuweilen als übergriffig empfunden. Die Unterkunft im Dorfwirt war bis auf die starke Geruchsbelästigung aus der Küche – wohl eine vorübergehende Betriebsstörung – angemessen. Das Frühstück im Klausenhof war exzellent, die Sauna gut ausgestattet. Bei der Ski-Unterweisung und auf den Loipen wurden wir überwiegend individuell betreut. Unsere Erwartungen wurden im Ganzen gut erfüllt.“

Sabine & Tom aus Berlin, komponiert & vorgesungen: „MEISTER Günter, das war eine schöne Zeit. Viel gelernt mit Konsequenz & Heiterkeit. Hasen, Hirsche sagen Danke!“
Das Achensee-Lied – 43 Sek.

Gisèlle aus Gouvy/Belgien (bisher 17 Reisen): „das war wirklich eine Wonne, am Achensee ´ne ganze Woche SONNE! Und dann noch Dein tolles Gedicht, was die Zeit für mich so richtig auf den Punkt gebracht hat.“

Sigrun aus Minden (bisher 1 Reise): „Hallo Günter, trotz des harten Zusammenpralls der rheinischen Frohnaturen (natur-stoned) mit mir westfälischem Sturkopf, habe ich die Langlauf- & Skatingwoche sehr genossen. Allein mit dem Wetter (7 Tage Sonnenschein und reichlich Schnee) hast Du Dich ja mächtig angestrengt… Tschüs bis zur nächsten Reise – Sigrun.“

Lissa aus Köln (bisher 54 Reisen): „ein neues Skilanglauf- & Skater Eldorado in Pertisau am Achensee: Übungsloipe direkt am Haus, tolle mittlere bis anspruchsvolle Laufmöglichkeiten in die Seitentäler, wo man nach dem gemächlichen Hochlaufen durch tolle Abfahrten belohnt wird…rasant die Abfahrt von der Gramaialm nach Pertisau!!! Hier werden alle Geschmäcker und Leistungsstufen zufrieden gestellt. Der Klausenhof mit seiner ausgesprochen sonnigen Lage hat sich als urgemütliche & gastfreundliche Unterkunft bewährt. Toll auch der neue, sehr geschmackvoll hergerichtete Saunabereich sowie die von mir täglich benutze Infrarotkabine – herrlich zum Entspannen der strapazierten Muskeln. Mir hat es ausgesprochen gut gefallen, so daß jetzt schon klar ist, wohin es im nächsten Jahr geht.“

Andreas aus Köln (bisher 6 Reisen): „Ich war 2011 sowohl in Pertisau als auch in Heiterwang. Ich hatte noch nie zwei Wochen solch tolles Wetter in den Alpen. Jeden Tag strahlend blauer Himmel, Plusgrade tagsüber und trotzdem super gute Schneebedingungen. Und die Laufstrecken in Pertisau und Umgebung sind wirklich erste Klasse. Sehr abwechslungsreich und echt tolle lange Abfahrten… Gruß Andreas.“

Lili aus Berlin (bisher 1 Reise): „Es war eine sensación! Die Gruppe, der Reiseleiter und Skilanglauf…me encantaron (sie haben mich bezaubert!!!) besos für Günter & Lissa von Lili“.

Elke aus Köln (bisher 1 Reise): „Das Buchen der Reise war ganz leicht, der Günter hat mir schon im Vorfeld am Telefon berichtet, wie die Reise geplant ist. Ich wußte sehr genau worauf ich mich als Anfängerin einlasse, welche Kleidung ich benötige und was ich sonst so mitnehmen sollte. Ich erhielt auch eine Teilnehmerliste und konnte mich mit den Mitreisenden über Mitfahrgelegenheiten sehr gut austauschen.
Vor Ort war Günter sofort für mich da! Individuell wurde für mich die Skiausrüstung zusammen gestellt. So ausgerüstet fühlte ich sehr wohl & betreut. Die Gruppe, die aus Anfängern & Fortgeschrittenen bestand, wurde aufgeteilt, jedoch nicht getrennt. Auf Grund der sehr guten Ortskenntnisse von Günter konnten wir alle zusammen bleiben und trotzdem bekam jeder Teilnehmer „seine Übungen“.
Hier konnte der Urlaub beginnen. Jeder erhielt individuelle Trainingsvorschläge. Die eine muß erst einmal laufen lernen (so wie ich), und die anderen das Skaten. Jeder erhielt eine Einschätzung des IST-Zustandes und Beratung über seine perönliche Entwicklungsmöglichkeit. Der Spaß in der Gruppe war groß und somit machte auch jeder gerne mit.
Anfangs konnte ich kaum auf Skiern stehen, schon am 2. Tag bewältigte ich eine kleine Runde ohne Stöcke nur auf Schiern und zum Schluß konnte ich sogar eine kleine Abfahrt ohne Loipenspur hinunterfahren und unten bremsen, ja wenn das kein Erfolg ist???
Ich glaube es muß nicht erst erwähnt werden, das der Günter sich auch sehr fürsorglich für unser leibliches Wohl (beim Dorfwirt) eingesetzt hat. Dafür nochmals ein Danke an Günter! Viel Glück! Elke aus Köln.“

Sabine vom Rande Berlins (bisher 1 Reise): „Die Skilanglaufreise am Achensee hat mir ganz prima gefallen. Es war meine erste Skilanglaufreise in einer Gruppe & mit einem sportlichen Reiseleiter. Ich habe viel gelernt, jeder Tag hat neue & schöne Erlebnisse gebracht. Die Unterkunft war gut, lag ideal für unsere Ausflüge & ich habe mich in der Gruppe & im Klausenhof sehr wohl gefühlt. Ein herzliches Dankeschön an unseren Reiseleiter Günter, ich fahre gerne & bestimmt wieder mit.

Thorsten aus Göttingen (bisher 1 Reise):
„Morgens die Langlauftechnik verbessern, Nachmittags diese umsetzen.
Vormittags das Umsetzen der Ski beim Skating üben, Nachmittags den Ausflug genießen.
Vormittags kräftig bremsen, Nachmittags auf der Abfahrt von der Alm die Ski „laufen lassen“.
Am späten Nachmittag in der Sauna entspannen, bevor abends die Gruppe den Tag ausklingen läßt.“

Lissa aus Köln (bisher 64 Reisen): „Die Ski-LL-Woche war mal wieder ein voller Erfolg: ambitionierte, sportliche Teilnehmer/Innen, die nicht nur Spaß in der Loipe hatten… die Skatingeinheiten waren toll und insb. für mich sehr gewinnbringend (jetzt kann ich doch endlich mit Spaß ´ne Runde skaten und es fühlt sich richtig gut an). Im Klausenhof bei Conny wurden alle Extrawünsche umgehend erfüllt, toll die Aromasauna und die Infrarotkabine nach getaner Anstrengung zum Relaxen & Genießen.“

Karen aus dem hohen Norden / Rastede (bisher 1 Reise): „Die „Pension Klausenhof“ fand ich sehr schön: zentral gelegen, mit Conny eine äußerst nette Wirtin und ein guter Saunabereich. Die Möglichkeit, mit ein paar Schritten unsere „Abendgaststätte“, den „Dorfwirt“ zu erreichen, kam mir nach einem ausgibiegen Skitag sehr entgegen.
Du bietest ja auf Deinen Reisen ein Rundum-Betreuung an. Mir persönlich war es angenehm, mich ab & zu aus dem Programm auszuklinken, ich denke aber, das war kein Problem.
Alles in allem war das für mich ein toller Urlaub im Schnee – Schade das eine Woche so schnell vorbei ist.“

Monika aus Leipzig (bisher 1 Reise): „Günter, eine sehr schöne Woche; komme mit Sabine im Sommer auch zum Wandern; und nächsten Winter wollen wir sogar zwei Wochen mit Dir durch die Loipen flitzen!“

Karin aus Köln (bisher 17 Reisen): „Nach vielen Jahren habe ich mich mal wieder auf Skiern getraut; Günter hat mir sehr dabei geholfen, meine Ängste abzubauen; es hat mir großen Spaß gemacht; vor allem auch mit anderen netten Leuten gemeinsam durch die Loipen zu ´sausen`. Nette Gruppe, gemütliche Unterkunft, sehr gutes Essen im Dorfwirt auch für Vegetarierinnen; nächstes Jahr möchte ich wieder dabei sein!“

Uli aus Essen (bisher 1 Reise): „Durch Zufall erfuhr ich von Günter Nohl und seinen Reisen. Letzte Woche habe ich meine 1. Reise mit dem „kleinsten Reisebüro Kölns & ÜBERHAUPT“ gemacht und muß sagen, ich bin begeistert.
Familiäres, gut geführtes Hotel, für Skilanglauf gut geeigneter Standort, sehr nette Gruppe und die herausragenden Unterrichtstunden von Günter.
Obwohl ich in den letzten Jahren an etlichen Skilanglaufreisen (inkl. Unterricht von Skilehrern) teilgenommen habe, habe ich noch keinen so engagierten & kompetenten Skilehrer erlebt. Günter erklärt sehr viele, u. a. medizinische Zusammenhänge, sodass man alles sehr gut nachvollziehen und praktisch umsetzen kann. Mit großem Einsatz demonstriert er, was verbesserungsfähig ist. Mich hat sehr gefreut, dass es noch Menschen gibt, die mit Herzblut bei der Sache sind und ihre Arbeit ernst nehmen. Es hat mir, der ich dachte, einigermaßen ordentlich laufen zu können, großen Spaß gemacht, noch etliches auf eine sehr angenehme Weise dazuzulernen.
Angenehm fand ich auch, dass nach den Unterrichtseinheiten Pausen gemacht wurden, sodass sich niemand überfordert fühlte. Die Stimmung in der Gruppe war sehr gut, wir haben viel gelacht und die Woche ist wie im Fluge vergangen.
Abschließend kann ich sagen, dass es ganz sicher nicht die letzte Reise mit „Freizeitsportreisen“ und Günter für mich sein wird.“

Wolfgang aus Köln (bisher 2 Reisen): „Hallo Günter, nochmals vielen Dank für die schöne Skilanglaufwoche. Es hat mir viel Spaß gemacht mit Dir & der Gruppe und ich habe auch einiges dazu gelernt.“

Barbara, Fritz & Murphy aus der Nähe von Passau (bisher 1 Reise): „Endlich mal wieder eine sportliche Langlaufwoche mit Gleichgesinnten! Ich bin voll auf meine Kosten gekommen und  hätte nicht gedacht, dass ich nach meinen vielen Langlaufjahren dank Günter noch so viel dazulernen würde….Es ist erstaunlich, wie er es versteht, Fortgeschrittene und Anfänger so zu betreuen, dass niemand unter- oder überfordert wird und dazu noch ein wirklich professioneller Reiseorganisator ist.  In der Teilnehmergruppe haben wir uns super wohlgefühlt, der Klausenhof bietet alles, was man braucht, unser Zimmer war zweckmäßig und geräumig – sehr praktisch die Minibar auch zum Lagern eigener Vorräte. Die Pensionswirtin Conny ist patent, hilfsbereit und hat alles im Griff.  Das landschaftlich sehr schöne Gebiet bietet gut gepflegte Loipen aller Schwierigkeitsgrade. Ausgesprochen gut war auch das Essen „außer Haus“ im Dorfwirt mit seiner reichhaltigen Speisekarte, bei der auch Vegetarier nicht zu kurz kommen. Meine beiden zwei- und vierbeinigen Männer hatten auch ohne Langlauf viel Spaß und haben die Gesellschaft der Gruppe genossen. Das war sicher nicht die letzte Reise mit Günter. Vielen Dank für die schöne Zeit und  „auf ein Neues“!!….“

Mario & Manuela aus Berlin (bisher 1 Reise): „Unsere erste Ski-Langlaufreise war ein Glücksgriff! Durch die Internetsuche fiel unsere Wahl auf “ Das kleinste Reisebüro Kölns“ Günter Nohl. Schon vor Reiseantritt gab Günter uns alle nötigen Informationen um gut ausgerüstet /vorbereitet zu sein. Im „Klausenhof“ haben wir uns sofort wohl gefühlt . Das Zimmer war gemütlich, und das Frühstückbüffet bot für jeden Geschmack etwas. Nachmittags wurde sogar die Sauna für uns angeheizt. Alles in allem die Wirtin Conny war wie eine Mutter zu uns .Obwohl die Skigruppe aus Anfängern und Fortgeschrittenen bestand, kümmerte sich Günter um jeden Einzelnen und ließ es nicht an Trainings und Übungseinheiten fehlen. Die Fortschritte machten uns sicher und motivierten. Günter ist Skilehrer mit „Leib und Seele“ er hat eine fabelhafte Art Erwachsenen das Skifahren beizubringen.
In der Gruppe waren wir zuerst Fremde, aber schnell fühlten wir uns wie in einer großen Familie. Reisen mit Günter gerne wieder!!!
Danke das wir Euch alle kennenlernen durften: Karin, Stephanie, Uli, Wolfgang, Barbara, Fritz & Murphy, Betti, Wolfgang, Gabi, Lutz und natürlich UNSER GÜNTER!“

Ski
Skipisten sicher hoch & runter mit Günter

 

Allgemeine Infos zu meinen Skireisen in Tirol findest Du hier unter: https://www.freizeitsportreisen.de/skireisen/