Freizeitsportreisen

Wandern & Hochgebirgswandern
Kaunertal

mit der Option auf eine Einführung ins Klettern
& ins Gletscher-Wandern*

Sa. 3.9. – Sa. 10.9.  2022 = 765 €


1. Anfrage & Anmeldung

mit Günter Nohl durch Tirol

Das Wichtigste in Kürze

  • Genusswandern & Wandern & Hochgebirgswandern* für Anf. & Fortgeschr.
  • Wanderreisen für Alleinreisende / Singles
  • 5-10 Std. unterwegs sein
  • Wandern Gruppenreisen / Wander Urlaub mit ca. 8-12 Teilnehmer/Innen
  • 80% der Teilnehmer/Innnen befinden sich im Alter von 40-65 Jahren
  • Unterkunft im DZ, Halbpension
  • sportliche Betreuung im Wander Urlaub, Reiseleitung mit Günter Nohl
  • EZ gegen Aufpreis möglich
  • ich helfe beim Organisieren von Mitfahrgelegenheiten & Zuganreise
  • Treue Rabatte für mehrmalige Teilnahmen an meinen Wanderreisen
  • 50 € Werbehonorar für neue Teilnehmer/Innen
  • NEU: 100 € Eltern-Rabatt für Tochter oder Sohn
  • Ausleihe von Wander- & Gletscherausrüstung vor Ort möglich

 

…in geselliger Runde in schöner Natur locker in Bewegung bleiben…

 

bewegte Bilder von unseren Wandergruppen im Kaunertal

Genusswandern – 1 Steinböckchen Wanderungen
romantische Wanderung im Märchenwald oberhalb von Feichten – 1:51

Wanderung zur wunderschön gelegenen Verpeil-Hütte (2025m) – 1:50

Besichtigung der Gletscherhöhle am Fuße des Weißsee-Ferners – 1:02


Wandern mit der Option auf Gipfel & Klettern – 2 Steinböckchen Wanderungen
Einführung ins Klettern auf dem „Holderli-Seppl-Klettersteig“ – 3:51

 

Hochgebirgswandern & Klettern – 3 Steinböckchen Wanderungen *
Über den Weißsee-Gletscher zum Falginjoch (3100m) – 3:36

Erstbegehung des Gepatsch-Gletschers – 2:54

 

Auf MURMELTIER-Pirsch mit Günter Nohl in Tirol
Mama Murmel mit little murmeli „Mutti… spiel mit mir!“ – 0:47

Im Tal der Murmeltiere: Familie Murmeli Teil II – 0:40

kleines Murmeli – gaaanz zutraulich – im Tal der Murmeltiere – 1:22

NEU: DIE absolute Charme-Offensive der Pitztaler Murmelies – 0:46

 

Auf STEINBOCK-Pirsch mit Günter Nohl in Tirol
Steinböckchen & Co. auf Tour Teil I – 0:53

Steinböckchen & Co. auf Tour Teil II – 0:52

Steinböckchen & Co. goes Gletscherli Teil III – 0:25

Kleinwalsertal: Magische Begegnungen mit 2 Steinbock-Herden – 4:06

Karwendel / Achensee: Steinböcke am Sonnjoch – 3:08

Kaunertal: Wir beobachten Steinböcke im „hinteren Verpeiltal“ auf 2400m – 1:44

Pitztal: im „Tiroler Steinbockzentrum“ – 1:36

 

Wandern & Singen
Achensee: „WIR sind die Rosen vom Achensee!“ – 1:58

Kleinwalsertal: Genusswanderung & Gesang zur Flucht-Alpe (1400m) – 1:50

Kleinwalsertal:  „Wandern mit Günter“ – 3:44

Kleinwalsertal:  „Aber bitte mit Günter!“ – 4:24

Kaiserwinkl: Wandern & Gesang: „heute hier – morgen dort…“ – 1:40

Wildschönau:  „…auf´m Berg & auf der Heide…“ 2:34

Mosel: „Wochenend & Sonnenschein“ auf dem Burgberg – 0:51

Tannheimer Tal: Die Capri – Fischer vom Vilsalpsee – 3:11

Tannheimer Tal:  „Über den Wolken“ – 3:07

 

Jubiläumsvideo   über 10.000 Klicks
30 Jahre Freizeitsportreisen mit Günter Nohl – 1:29

 

Steinböckchen     &      Steinböckchen  Steinböckchen      &     Steinböckchen  Steinböckchen  Steinböckchen


1 bis 3 Steinböckchen – Wanderreisen in Tirol

 

Kombinationsreise: Genusswandern & Wandern & Hochgebirgswandern

In dieser beide Wanderwoche biete ich im Wechsel sowohl Genusswandertage an als auch Hochgebirgstouren, d. h. für jede(n) wird das Richtige mit dabei sein. Sicherlich werden wir es zuerst locker angehen lassen und uns in Ruhe akklimatisieren, sodass wir auch Genusswanderer gut integrieren können. Das Wetter wird eine ganz entscheidende Rolle spielen, schließlich wohnen wir bereits auf 1300m und die umliegenden, mannigfaltigen Gipfel liegen über 3000m. Eine Seilbahn & ein Gletscherbahn helfen uns u. a. dabei, einige hunderte Höhenmeter einzusparen & unsere Kräfte für die Höhenpanoramawege zu nutzen. Nur bei sicherer Wetterlage gehe ich mit der Gruppe in die Höhe. Bei größeren Zielen besteht immer die Möglichkeit die Wanderung abzukürzen, entweder eine längere Pause einzulegen oder langsam mit anderen zurück zu gehen.
Die geplanten Höhepunkte bestehen im Kennenkernen des „Holderli-Seppl Klettersteiges“*, der Besteigung des Falginjochs* (3107m) & der Begehung des spektakulären Gepatsch-Gletschers*.

Übrigens kannst Du auch mal ganz entspannt für einen Tag rund um unser Hotel Feichtner Hof verbringen, mit einem einem tollen Blick in die Berge Tirols.
Insgesamt gilt, jede(r) wandert soviel er/sie möchte; täglich biete ich auch kleinere bzw. größere Alternativen an.

* Falls jemand in der Gruppe Interesse hat an der Durchführung eines Klettersteiges oder eine Gletscherwanderung erleben möchte, so verweise ich freundlichst auf die örtlichen Kletterschulen. Dort können diese Leistungen separat gebucht werden, sind nicht im o.g. Pauschalpreis enthalten.*

 

Das Ganze ausführlich

Das Kaunertal ist für mich im Sommer wie im Winter noch ein echter Geheimtipp!

Ich bevorzuge eher kleine Familienunterkünfte mit Privatanschluss. Hier kümmert sich die Familie Larcher noch selbst um das Wohl ihrer Gäste! Unser ***Hotel Feichtner Hof liegt im hinteren Teil des Kaunertals im Ortsteil Feichten auf ca. 1300m Höhe.

 

Programm

  • tägliche Wanderungen von mindestens 4 Std. bis max. 7 Std.; nur wer möchte & kann
  • Einführung ins Anfänger/Innen – Klettern; nur wer möchte *
  • Einführung in einen Anfänger/Innen Klettersteig; nur wer möchte *
  • Einführung ins Wandern auf einem Gletscher in der Seilschaft, mit Seil, Gurt & Steigeisen *

Abends zeige ich Bilder & Videos von unseren gemeinsamen Wanderungen.

 

Leistungen

  • s. o. Inhalte des Programms
  • 7 Übernachtungen im DZ mit DU + WC; teils mit Balkon
  • 7 x Frühstücksbuffet & 5 Gänge Abendmenue
  • Benutzung der Saunalandschaft
  • mit der Gästekarte kannst Du kostenlos Bus fahren & erhälst Ermäßigung bei den Seilbahnen
  • 5*** Wanderungen im Hochgebirge / optional mit Gletscherwanderung* & Klettersteig*
  • *** ich erlaube mir einen freien Tag – optimal bei Schlechtwetter
  • sportliche Betreuung und Reiseleitung, gesamte Organisation
  •  kostenlose W-LAN Verbindung

Extras

  • EZ mit Balkon für plus 70 € / Woche (davon gibt es 2)
  • DZ als EZ mit Balkon für plus 140 € / Woche (davon gibt es 4)
  • größeres DZ mit Balkon (z. T. auch mit 3. Bett) für plus 35 € p. P. / Woche (davon gibt es 2)
  • Wer ein EZ wünscht, sollte sich bitte frühzeitig anmelden!
  • Wer ein 1/2  DZ bucht, dem versuche ich eine(n) Zimmerpartner/In zu vermitteln; falls ich jedoch keine Person finde, müßtest Du den EZ-Zuschlag zahlen.

 

Besonderes

  • zum Saisonstart 2021 wurde das Hotel umgebaut & fast alles auf NEU getrimmt!!

Im Winter 2019 habe ich das Kaunertal, Feichten & den „Feichtener Hof“ zum ersten Mal kennen gelernt, da hat mir das Hotel & die Landschaft so gut gefallen, dass ich sogleich für 2020 zwei Wochen Skilanglauf & Alpin dort gebucht habe! Das Kaunertal ist übrigens ein direktes Nachbartal vom uns schon sehr gut vertrautem Pitztal. Ich bin sehr gespannt auf meine ersten Eindrücke & hoffe, dass es meinen Gästen gefällt & es zu einem ´Dauerbrenner` werden könnte.

 

Zuganreise

Zielbahnhof: „Landeck-Zams“; von dort mit dem Bus nach Feichten bis vor das Hotel.

 

Geschichte der Wanderreisen

  • Zum 2. Mal biete ich Wanderreisen im Kaunertal an
  • Zum 5. Mal (3 x beim Skifahren 2019 & 20 & 21) wohnen wir bei der Familie Larcher im „Hotel Feichtener Hof“
  • bisher 495 Freizeitsportreisen seit 1984
  • bisher 143 Wanderreisen mit über 1600 Teilnehmer/Innen
  • 2022 meine 34. Wanderreisen Saison seit 1989

 

Wandern Kombireisen

Wenn Du planst länger als 7 Tage zu wandern, z. B. 10 oder 14 Tage, rufe mich einfach an (0221 – 430 20 39), dann basteln wir Dir eine Kombination aus zwei verschiedenen Wanderregionen zusammen…, z. B. nachher mit einer Wanderreise im Pitztal. In meinem Auto kann ich bei diesem Transfer zwei Personen mitnehmen. Wandern Kombireisen

 

„…na, wie hat´s Dir gefallen?“

Dietrich aus der Pfalz (bisher 8 Reisen):„Die Woche im Kanauertal hat meine Erfahrungen mit Wanderreisen mit Günter wieder voll bestätigt.
Es war wieder eine tolle Woche mit abwechslungsreiche Touren. Abhängig von Wetter waren wir unten im Tal wandern, aber auch hoch oben im Gebirge.
Wir haben wieder einen Klettersteig bezwungen, eine Eishöhle besucht und erstmalig zwei tolle Touren auf dem Gletscher unternommen.
Es war wieder eine entspannte tolle Woche in angenehmer Atmosphäre. Wanderreisen mit Günter kann ich nur empfehlen! Liebe Grüße von Dietrich“.

Peter aus Wien (bisher 1 Reise): „Danke für die traumhafte Reise, es wird bei mir noch lange in Erinnerung bleiben. 😉
Ich brauche jetzt sicher paar Tage mich wieder an die Stadt zu gewöhnen.
Alles Gute und bis bald einmal!
Liebe Grüße Peter“

Roswitha aus Berlin (bisher 2 Reisen):
„Reisen in Zeiten von Corona?!
Die Reise wurde im Januar gebucht. Also erst einmal abwarten.
Wanderreisen finden hauptsächlich an der frischen Luft statt.
Dazu Abstand halten und Maske tragen. Damit ist, statistisch gesehen, das Risiko zu erkranken, sehr, sehr gering.
Und die Corona App ist auch auf dem Handy. Allerdings sagt der Wetterbericht nur Regen für die Wanderwoche voraus.
Zusammen mit meiner Freundin Sigge steige ich trotzdem in Berlin in den Zug. Wir wollen wandern und freuen uns.
ALLE tragen Maske und der Abstand wird meistens eingehalten. Im Hotel ebenfalls Regelungen die vernünftig und angemessen sind,
die meisten halten sich daran, dazu sind sehr wenige Menschen im Hotel.
Ich habe es keine Minute bereut im Kaunertal zu sein. Am Anfang war das Wetter durchwachsen und zu kühl. Wir sind trotzdem losgelaufen.
Jeder Tag war anders. Günter hat die Anforderungen täglich gesteigert, aber immer so, dass die Freude an der Bewegung in der Natur im
Vordergrund stand. Es erwartete uns täglich eine andere Art von Nervenkitzel.
Wandern im leichten Schneetreiben, dabei Steinböcke beobachten.
Klettern stand auch auf dem Programm, danach durch wunderbare, wild romantische Gebirgslandschaft zum See wandern,
dabei wurden wir rechts und links von einigen Murmeltierchen begleitet. Ach, wie schööön.
Dann am Seil mit Eisschuhen auf den Übungsgletscher. Oben wurden wir mit einer atemberaubenden Weitsicht
nach Südtirol, in die Schweiz und Deutschland belohnt.
Da ich noch nie auf einem Gletscher war, habe ich am nächsten Tag an der Gletschertour teilgenommen. Ich hatte schon Herzklopfen.
Günter hat die Tour sehr verantwortungsbewusst geführt. Die Balance zwischen Herausforderung und Sicherheit hat er sehr gut gemeistert.
Die Gletscherspalten waren nicht mehr so bedrohlich; die Sicht auf das hellblaue Gletschereis an einigen Stellen war wunderschön.
Das war meine zweite Reise mit Günter. Auch die erste Reise hat mir sehr gut gefallen. Ich hatte vorher noch nie Berührung mit den Bergen.
Mir gefällt besonders gut, dass sich Günter sehr gut auf die Reise vorbereitet und die Gruppe weder über- noch unterfordert.
Von meiner Seite ist da sehr viel Vertrauen vorhanden, dass er uns immer sicher vom Berg hoch und runter führen wird.

Tja, und Corona? Ich wohne in Berlin am Stadtrand, also kaum was los. Für mich ist das Risiko, mich beim Einkaufen oder auf dem Weg zur Arbeit
anzustecken m.E. genauso hoch, als wenn ich „kontrolliert“ verreise. In Risikogebiete möchte ich nicht reisen.
Die Auszeit hat gut getan.“

Richard aus Berlin-Potsdam (bisher 4 Reisen):
„Dieser Capricornus (Steinbock im Verpeiltal vom 1. Sept.) )schaut schon ziemlich traurig drein,
um ihn kümmert sich wohl kein Schwein, warum mag das so sein ?
Doch da schaut er den Berg hinunter und sieht den rex montis Gunter
– der ruft ihm zu – es grüßt dich herzlicht der Günni Nohl – da gehts ihm wieder wohl…!
Und er grüßt mit seinen großen Hörnern ganz beglückt, und verklärtem Blick, zurück !“

 

experte

Im Sommer wie im Winter
Berge sicher hoch & runter mit Günter

 

Allgemeine Infos zu meinen Wanderreisen in Tirol findest Du hier unter:
https://www.freizeitsportreisen.de/wanderreisen/