Freizeitsportreisen
Wandern

Wandern & Klettern
Kleinwalsertal

 

Sa. 15. 9. – Sa. 22. 9. 2018 = 645 €

Inclusive aller Bergbahntickets

 

1. Anfrage & Anmeldung

mit Günter Nohl durch Tirol

Das Wichtigste in Kürze

  •  Wandern – Klettern – Klettersteige für Anfänger/Innen & Fortgeschrittene
  • Wanderreisen für Alleinreisende / Singlereisen
  • 5-8 Std. unterwegs sein
  • Wandern Gruppenreisen / Wander Urlaub mit ca. 8-12 Teilnehmer/Innen
  • 80% der Teilnehmer/Innnen befinden sich im Alter von 40-65 Jahren
  • im Pr. incl.: Unterkunft im DZ, sehr gute Halbpension in Bufettform;
  • sportliche Betreuung im Wander Urlaub, Reiseleitung mit Günter Nohl, gesamte Organisation
  • Teilnahme von 10 / 11 / 12 / 14 Tagen möglich
  • EZ gegen Aufpreis möglich
  • ich helfe beim Organisieren von Mitfahrgelegenheiten / Zuganreise
  • Treuerabatte für mehrmalige Teilnahmen an meinen Wanderreisen
  • 50€ Werbehonorar für neue Teilnehmer/Innen
  • Ausleihe von Wander- & Kletterausrüstung vor Ort möglich

 

 …in geselliger Runde in schöner Natur locker in Bewegung bleiben…

 

bewegte Bilder von unsren Wandergruppen im Kleinwalsertal

Aquafitness & Wellnesslandschaft im Hotel Alpenrose

Aquafitness mal anders, morgens von 7:30 – 8 Uhr – 0:34
Aquafitness: HOCH mit den Luftballons! – 0:36
wir bereiten uns aus Silvester vor – 0:27
die neue Wellnesslandschaft – 1:35
Die Wasseramsel… – an der Breitach – …kann tauchen – 0:51

 

1 Steinböckchen Wanderungen
Lissa genießt die schöne Aussicht vom Gipfel des Walmdendinger Horns – 0:54
Ankunft auf der Oberen Walmendinger Alpe – 0:41

 

2 Steinböckchen Wanderungen
Einführung ins Klettern, Klettergarten Schwarzwassertal – 0:58
Einführungs ins Klettern – Abseilen mit Monika – 0:47
im Walser-Klettersteig zur Kanzelwandspitze – 0:38
sehr lohnende Hochtour auf den Aussichtsberg „Hahnenköpfle“ (2085m) – 1:15
hoch über das Bärgunttal zur Widderstein Hütte (2015m), runter über´s Gemsteltal – 2:35
Überschreitung der Hammerspitze (2170m) mit Juliane, Dominik & Franziska- 4:52
Besteigung des „Hohen Ifen“ (2230m) – 3:55

 

3 Steinböckchen Wandern & Klettern
6 mutige Mädels rocken zum 1. Mal einen Klettersteig im Schwarzwassertal – 7:42
„Mindelheimer Klettersteig“ Besteigung des 3. Schafalpenkopfes – 4:52


Tiroler Stillleben
Steinböckchen & Co. auf Tour – 0:53
Steinböckchen & Co auf Tour Teil II – 0:52
Magische Begegnungen mit 2 Steinbock-Herden am Krumbacher-Höhenweg – 4:06


Mama Murmel mit little murmeli „Mutti… spiel mit mir!“ – 0:47

 

Steinböckchen    &     Steinböckchen Steinböckchen   1 bis 2 Steinböckchen – Wanderreisen in Tirol

 

Das Ganze ausführlich

Das Kleinwalsertal liegt gleich hinter der deutschen Grenze, nicht weit von Oberstdorf entfernt, malerisch schön in einem Hochtal, umgeben von hohen Bergen. Das Besondere liegt in den vielen verschieden Seitentälern, die vom Haupttal abzweigen und von Gebirgsbächen durchzogen werden, wie da wären: Bärgunttal, Derratal, Turatal, Gemsteltal, Wildental, Schwarzwassertal; am Ende dieser Hochtäler befinden sich lohnende Gipfel!

Unsere ***plus IFA-Hotel Alpenrose befindet sich in Mittelberg (1200m) mit tollem Ausblick auf die vielen umliegenden Berge.

 

Programm der Wanderreisen

  • 6 Tages Wanderungen
  • Bergsteigen mit Seil & Gurt
  • Einführung in das Felsklettern (u. a. in einem Klettergarten)
  • Einführung in das Klettersteig gehen

Es geht vornehmlich darum zu erlernen, wie Du Dich im steilen Fels verhälst; das bedeutet, das wir bei manchen Bergbesteigungen die Stöcke auf dem Rucksack befestigen und an einigen Passagen die Hände zum Klettern einsetzen, bzw. das wir an mindestens drei Tagen gezielt in Klettersteigen unterwegs sein werden.
Umgang mit Helm, Klettergurt, Seil & Klettersteigset.

 

Diese Tagestouren mit folgenden Zielen erwarten Dich

So. Einlauftour zur Mittleren Spitalalpe (1580m)
Start: 10.15 über Alpenwald nach Baad, untere Spitalalpe zur Mittleren Spitalalpe (1580m). Zurück über untere Derrahütte (Derrenbach) nach Baad, entlang der Breitachnach Mittelberg. Rückkehr ca. 15.30

Mo. Grünhorn (2039m) & Klettersteig zum Hochstarzel (1974m)
Start: 9.15 mit dem Bus nach Baad, über Starzelalpe (1678m) zur Ochsenhofer Scharte (1850m) zum Grünhorn (2039m). Zurück über Starzeljoch (1867m) zum Hochstarzel (1974m) – Klettersteig; über Derrajoch zur Mittleren Spitalalpe (1580m); am Derrenbach entlang nach Baad; Bus nach Mittelberg. Rückkehr ca. 17 Uhr.

Di. Einführung ins Klettern (Naturkletterwand Schwarzwassertal)
Start 10.15 mit dem Bus ins Schwarzwassertal (Schröflesäge). Einführung in die Techniken des Kletterns & Abseilens; Einführung ins Klettersteiggehen, Dauer: ca. 2 ½ St. Zurück über den Unteren Höhenweg nach Tobel Mittelberg. Rückkehr ca. 16 Uhr.

Mi. Hammerspitze (2170m)
Start: 9.15 ins Wildental zur Inneren Wiesalpe, über Innere Kuhrenalpe (1670m); Hammerspitze (2170m); zurück über Wannenalpe (1820m) zur Inneren Kuhgehrenalpe; Äußere Kuhgehrenalpe; über Hirschegg nach Mittelberg. Rückkehr 17 Uhr.

Do. Zweitagestour zum Großen Widderstein (2533m)
Start: 9.15 durchs Gemsteltal zur Oberen Gremstelalpe (1694m); über Gemstelpass zur Widdersteinhütte (2009m); Übernachtung mit Halbpension.

Fr. Besteigung des Großen Widdersteins
Start: 9 Uhr zum Gipfel z. T. am Seil. Zurück über Seekopf (2039m) ins Bärgunttal; Bärgunthütte (1400m) an der Breitach entlang nach Mittelberg. Rückkehr: 16 Uhr.

Selbst wenn Du nur Genusswandern möchtest, ist es für Dich möglich an dieser Wanderreise teilzunehmen; ca. 75% unserer Aktivitäten finden auf normalen Wanderwegen statt, bei den anspruchvolleren Passagen mußt Du selbstverständlich nicht mitmachen. Beispiel: wir wandern 2,5 Stunden zu unserem Kletterfelsen, dort kannst Du ca. 1,5 Std. zuschauen, danach wandern wir alle wieder zurück. Oder bei der 2-Tagestour wanderst Du durch das Gemsteltal mit bis zur Hütte, gemeinsame Übernachtung auf der Widderstein Hütte und am nächsten Tag läßt Du die Besteigung des Widdersteins aus; wir treffen uns ca. 3 Stunden später an der Hütte und gehen gemeinsam über das Bärgunttal nach Baad.

 

Leistungen

  • DZ mit DU + WC – teils mit Balkon oder Terrasse
  • großartiges Frühstücks-Buffet, großartiges Abendessen in Buffetform
  • Ausleihe von Mountainbikes & Fahrradhelmen
  • Reiseleitung, sportliche Betreuung, gesamte Organisation

 

Extras

  • EZ + 12€ / Tag (davon gibt es 2)
  • DZ als EZ + 15€ / Tag (davon gibt es 3)
  • sehr schönes DZ/Suite mit getrennten Zimmern + 50€ p.P./Woche (davon gibt es 1)
  • Wer ein EZ wünscht, sollte sich bitte frühzeitig anmelden!
  • Wer ein 1/2  DZ bucht, dem versuche ich eine(n) Zimmerpartner/In zu vermitteln; falls ich jedoch keine Person finde, müßtest Du den EZ-Zuschlag zahlen.
  • Die Walsercard (17,50€ für 7 Tage) wird am Ende der Reise vom Hotel mit den Getränken direkt abgerechnet; damit kannst Du den Wanderbus benutzen, den Zafira-Sessellift zur Sonnalm und erhälst Ermäßigungen beim Museum etc.
  • Der Übernachtungspreis auf einer Hochgebirgs-Hütte ist nicht im Gesamtpreis inbegriffen, rechne mit Zusatzkosten von ca. 45€. für Übern. & Halbpension.

 

Anreise

  • mit dem Zug: Zielbahnhof Oberstdorf, dann mit dem Bus bis Mittelberg, Bushaltestelle: „Hotel Alpenrose“ – direkt vors Hotel. Ich veranlasse das Hotel, Dir bereits die Gästekarte zu zusenden, dann mußt Du nur 3€ zahlen für die Busfahrt.
  • mit dem PKW: ich versuche Mitfahrgelegenheiten zu organisieren,
  • mit dem Fernbus: z. B. „meinbus.de“ oder „CheckMyBus“ nach Oberstdorf; von dort s. o.

 

Geschichte der Wanderreisen

  • Zum 10. Mal biete ich Wanderreisen im Kleinwalsertal an
  • Zum 10. Mal wohnen wir im „Hotel Alpenrose“
  • bisher 439 Freizeitsportreisen seit 1984
  • bisher 121 Wanderreisen mit über 1400 Teilnehmer/Innen
  • heuer (2017) meine 29. Wanderreisen Saison seit 1989

 

Kombireisen

Wenn Du planst länger als 7 Tage zu wandern, z. B. 10 oder 14 Tage, dann schau doch bitte mal bei Kombireisen, da kannst Du zwei Wanderreisen miteinander kombinieren… z. B. vorher mit den Wanderreisen in Sulden. Ich kann auf diesem Transfer 2 Personen in meinem Auto mitnehmen.

 

„…na, wie hat´s Dir gefallen?“

Hella Hansen aus Frankfurt (bisher 35 Reisen) schrieb im Sept. 14: „Ich wollte genusswandern….und bin dann doch geklettert…sicher und angstfrei, dank Günter, der alles gut organisiert und Schritt für Schritt aufbaut. Er ist begeistert von den Bergen und den Schätzen der Natur und gibt sein Wissen über das Lech- und das Kleinwalsertal, Land und Leute, Blumen, Schmetterlinge, Pilze….“leicht verdaulich“ weiter – oft in interessanten (und auch lustigen) Geschichten verpackt.  Nette Leute waren auch wieder dabei, mit denen ich viel lachen, diskutieren und lecker dinieren konnte. Rundum gelungener Wanderurlaub!“

Monika aus der Nähe von Leipzig (bisher 5 Reisen): „Es war mal wieder eine schöne Woche und ich werde sicherlich wieder mit Dir wandern. Also bis bald wieder im März 2015 Monika.“

Irmgard & Franz aus Kerpen (bisher 5 bzw. 6 Reisen) im Okt. 13:“Lieber Günter, wir haben uns, wie jedes Mal, von Dir gut betreut gefühlt. Wir hoffen, das wir auch zukünftig mit Dir reisen können. Alles Gute für Dich.“

T. aus Gymnich (bisher 7 Reisen) im Okt. 13:“Ach war das wieder schööööön. Gemütliches Hotel, geselliges Miteinander, der liebe Günter mit seinen zahlreichen Tipps, wie ich am besten den Gipfel erklimme (ohne Atemnot, ohne Herzrasen) und wieder herunter komme (knieschonend). Ich komme wieder.“

Rita aus Fehmarn (bisher 1 Reise) im Okt. 13:“Hallo Günter! Meine Wanderreise im Kleinwalsertal mit Dir u. der Gruppe war eine ganz neue Erfahrung. Es war meine erste Gruppenreise überhaupt! Die Konstellation der Gruppe war genial. Habe sehr liebe Menschen kennengelernt u. wurde mit sehr viel Herzlichkeit aufgenommen. Kurzum, es hat mir super gefallen. Hatte schon morgens beim Aqua-Fit sehr viel Spaß. Auch das Hotel, Essen usw. ließ keine Wünsche offen. Auch Du hast auf jeden Teilnehmer Rücksicht genommen, und warst sehr tolerant. Ich bin bestimmt im nächsten Jahr wieder dabei.Ganz liebe Grüße von unserer schönen Ostseeinsel sendet Dir Rita.

Birgit aus Münster (bisher 1 Reise) im Okt. 13:“Als „Frischling“ wurde ich überaus freundlich von den Mitreisenden in der Gruppe aufgenommen. Der engagierte Reiseleiter Günter hat es prima verstanden, trotz der nicht optimalen Wetterverhältnisse jeden Tag schöne Touren dem Wetter angepasst anzubieten, so dass wir das Kleinwalsertal mal auf breiteren Wegen, mal auf schmaleren Steigen erkunden konnten. Abgerundet wurde diese Woche durch ein sehr schönes Hotel mit sehr zuvorkommendem, freundlichem Personal, schönen Zimmern und einem super Büffet mit täglich wechselnden Leckereien… insgesamt eine super Woche, und sicher nicht meine letzte!“

Peter aus Köln (bisher 2 Reisen) im Sept. 13: „Diese Wanderwoche war für mich ein Erlebnis, an das ich gerne zurück denke & wo ich nochmals mitmachen würde. Das Hotel Alpenrose in Mitelberg wirkte zunächst sehr groß, dann aber doch übersichtlich, gemütlich & komfortabel. Das Bufett morgens & abends ließ keine Wünsche offen.
In der Gruppe habe ich mich sehr wohl gefühlt. Günter hat mal wieder sympathische Menschen um sich versammelt. Die morgendliche Wassergymnastik hat mir auch viel Spaß gemacht & mich so richtig in Schwung gebracht. Bei der Bergwander-Technik habe ich vie Neues von Günter lernen können & er hat jeden von uns mit Rat & Tat unterstützt. Auch habe ich von ihm viel Interessantes aus der Geschichte des Kleinwalsertales erfahren.“

Monika & Emil aus Flawil (CH) (bisher 1 Reise) schrieb im Okt. 2012: „Wir haben als ´normale` Hotelgäste, Deine Genusswandergruppe sehr genossen! Mit Deinem Schalk haben wir die vielen Höhenmeter ´fast` ohne Probleme gemeistert. Es würde uns sehr freuen, wenn sich unsere (Wander-)Wege wieder einmal kreuzen würden, denn in sooooo netter Wandergesellschaft läßt es sich viel gemütlicher wandern! Liebs Grüessli us dä Schwiiz von Monika & Emil.“

Anja aus Köln (bisher 2 Reisen) „Vielen Dank noch Mal für die wunderschöne Woche! Hat richtig gut getan, ich wäre gerne noch länger geblieben!“

Wolf aus Siegen (bisher 17 Reisen) „War eine wirklich gute Woche für mich!“

Andrea aus Bad Arolsen (bisher 1 Reise) „Lieber Günter, die Wanderwoche hat mir sehr gut gefallen. Alles war gut organisiert und ich habe mich in der Gruppe sehr wohl gefühlt. Das gute Essen hat sich auf der Waage gezeigt, dass muss ich jetzt wieder abtrainieren. Leider war die Woche viel zu kurz zum Erholen, beim nächsten Mal sollte es länger sein. Ich wünsche Dir & Lissa noch eine gute Zeit in den Bergen mit gutem Wetter und einer hoffentlich so netten Gruppe wie wir sie hatten. Herzliche Grüße aus dem herbstlichen Bad Arolsen sendet Andrea“

 

experte

Berge sicher hoch & runter mit Günter

Allgemeine Infos zu meinen Wanderreisen in Tirol findest Du hier unter: https://www.freizeitsportreisen.de/wanderreisen/