Freizeitsportreisen

Skireisen & Skigruppen
Tannheimer Tal

mit der Option auf Skilanglauf & Skating

 

So. 25. 2. – So. 4. 3. 2018 = 640 €

 

1. Anfrage & Anmeldung

mit Günter Nohl durch Tirol

Das Wichtigste in Kürze

  • Ski Alpin Reisen / Ski Urlaub für Mittlere & Fortgeschrittene
  • Skireisen mit der Option auf Skilanglauf & Skating für Anfänger/Innen & Fortgeschrittene
  • viele lohnende, präparierte Winterwanderwege
  • Ski Gruppenreisen mit ca. 15 Teilnehmer/Innen
  • Skilanglaufreisen für Alleinreisende / Singles
  • 80% der Teilnehmer/Innnen befinden sich im Alter von 40-65 Jahren
  • im Pr. incl.: Unterkunft im DZ teils mit Balkon, Frühstück, Abendessen
  • sportliche Betreuung im Skilanglauf Urlaub, Reiseleitung mit Günter Nohl
  • EZ gegen Aufpreis möglich
  • ich helfe beim Organisieren von Mitfahrgelegenheiten & Zuganreise
  • Treue Rabatte für mehrmalige Teilnahmen an meinen Skigruppen
  • 50€ Werbehonorar für neue Teilnehmer/Innen
  • wir kaufen den Skipaß nach Bedarf
  • Ausleihe von Skiausrüstung vor Ort möglich

 

…in geselliger Runde in schöner Natur locker in Bewegung bleiben…

 

Ausgewählte Videos von unseren Skireisen

Skitage im Tannheimmer Tal

Einführungs-Nachmittag in Ski Alpin im Skigebiet Grän – 0:40
Ski Alpin Nachmittag am Neunerköpfle – 0:28
Skifahren in der Gruppe macht mehr Spaß – 0:48
Skifahren im Skigebiet „Füssener Jöchl“ – 0:47
mit unserer Skigruppe
unterwegs im Skigebiet Zöblen / Schattwald – 1:45
dasmeisterle bei seiner Lieblingsbeschäftigung – 0:12
Skigruppenzauber: „WIR wollen die Eisbären sehen!“ – 1:16

 

Tiroler Stillleben
meine beste Skigruppe aller Zeiten – Tiroler Stillleben im Winter – 0:47

 

Das Ganze ausführlich

Das Tannheimer Tal liegt gleich hinter der deutschen Grenze, malerisch schön in einem Hochtal, umgeben von hohen Bergen in den Allgäuer Alpen. „Das wohl schönste Hochtal Europas“, schreibt das Touristen-Prospekt. Mit 1100-1250m gilt es als sehr schneesicher! Es besteht aus den Gemeinden: Schattwald, Zöblen, Tannheim, Grän, Haldensee, Haller + Nesselwängle. Ca. 10 km entfernt befindet sich auf dt. Seite das große Wintersportgebiet Oberjoch.
Wir wohnen im ***Hotel Goldenes Kreuz direkt im Dorfzentrum von Tannheim, von dort sind die Loipen in 3 Min. zu Fuß zu erreichen. Das Ski-Alpin Gebiet „Neunerköpfle“ ist nur 500m entfernt.

 

Das Programm der Skilanglaufreisen

beinhaltet tägliche Aufwärm-Gymnastik; in den ersten Tagen laufen wir Morgens ca. 2 Stunden, kehren anschließend zum Hotel zu einer Pause zurück. Wer möchte kann nachmittags nochmals für 2 Std. mit in die Loipe. So ab dem 4. Tag unternehmen wir dann Ganztagesausflüge, mit bis zu 20 (25)km Entfernung, wobei jede(r) selbstverständlich unterwegs auch aussteigen kann, um mit dem kostenlosen Bus nach Hause zu fahren. Manchmal skaten wir morgens und gehen nachmittags in die Loipe. 2x in der Woche zeige ich abends Bilder & Videos von unserem sportlichen Treiben…

 

Das Programm der Skireisen

In Tannheim und Umgebung gibt es eine Vielzahl von lohnenden Hängen sowohl für Anfänger/Innen als auch für Fortgeschrittene. Dieses neue Zusatzangebot könnte eventuell einige Skilangäufer/Innen mal zum Schnuppern beim Alpin verleiten oder erfahrene Alpinisten/Innen dazu zu bewegen, mal wieder ´zu attackieren`. Ich werde ab und zu halbtags mit auf die Alpinpisten gehen; meine Erfahrung vom März 2012 war, das eine 3 Stunden Karte am Nachmittag ab 13.30 Uhr das Optimum war; dann sind die Pisten beinahe leer. Den Skipass kaufen wir nach Bedarf (in Grän für 20€), ist daher nicht im Preis inclusive.
Welche Schwerpunkte wir in diesen beiden Wochen legen, entscheidet die Gruppe je nach Interesse, Wetterlage & Co. Selbstverständlich kannst Du Dich auch nur einem Thema widmen, z. B. nur Skilanglauf oder nur Ski alpin. Ich werde versuchen alle 3 Skiarten gleichmäßig zu betreuen… von großem Vorteil ist, das Du Dir bei uns im Haus alle 3 Skisorten für eine geringe Gebühr ausleihen kannst! Das Ganze ist doch bestimmt mal einen Versuch wert…oder..?..

 

Erfahrungen der letzten Jahre:

Wöchentlich gibt es max. 12 Trainingseinheiten (Morgens & Nachmittags eine).
2012: 8x Skilanglauf, 2x Skating, 2x Ski alpin.
2013: 7x Skilanglauf, 2x Skating, 3x Ski alpin.
2014: 6x Skilanglauf, 3x Skating, 3x Ski alpin.
2015: 7x Skilanglauf, 3x Skating, 2x Ski alpin.

Wenn Du beim Ski alpin reine(r) Anfänger/In bist, dann bitte ich Dich, einen Kurs in der örtlichen Skischule zu buchen.

 

Leistungen

  • 6 Tage Skilanglaufreisen – Skatingreisen – Skireisen Programm
  • 7 Tage DZ mit DU + WC; teils mit Balkon
  • 7 Tage Halbpension, SUPER Frühstücks-Bufett & 4 Gänge Abendessen
  • Benützung der neuen, sehr modernen Sauna, finnische Sauna, Dampfbad, Whirl Pool
  • Gästekarte, mit der Du kostenlos Bus fahren kannst
  • sportliche Betreuung und Reiseleitung, gesamte Organisation

 

Extras

  • EZ für plus 70€ / Woche (davon gibt es 3)
  • DZ als EZ plus 105€ / Woche (davon gibt es 2)
  • DZ als EZ plus 140€ / Woche (davon gibt es 1)
  • Wer ein EZ wünscht, sollte sich bitte frühzeitig anmelden!
  • Wer ein 1/2 DZ bucht, dem versuche ich eine(n) Zimmerpartner/In zu vermitteln; falls ich jedoch keine Person finde, müßtest Du den EZ-Zuschlag zahlen.
  • Skiausleihe vor Ort im Hotel: Allroundski (50€ / Woche) Racingski (60€ / Woche).

 

Besonderes

Kleines & feines ***Hotel in ruhiger Lage. Die junge Michele hat das Hotel von ihrer Mutter übernommen & bringt neuen Schwung ins gemütliche Haus. Im großen Seminarraum legen wir uns nach den Langlaufeinheiten auf die Übungsmatten und dehnen unsere Muskeln.

Das Tannheimer Tal eignet sich

  • 1. besonders für Anfänger/Innen aller 3 Skitechniken
  • 2. allerdings auch für die Fortgeschrittenen
  • 3. gibt es mit der 18 km langen Höhenloipe von Oberjoch nach Tannheim eine sehr anspruchsvolle Strecke auch für die Fortgeschrittenen!
  • 4. Im Umkreis von 1-5km gibt es 5 kleine Ski Alpin Gebiete, die sich alle lohnen für einen Tag befahren zu werden. Die mit einander verbundenen Liftgesellschaften bieten günstige Stunden-Skipässe an (2 oder 3 Std.).

 

Anreise

  • mit dem Zug:  günstige Tickets mit der DB ab 29€, wenn Du früh buchst: Zielbahnhof Pfronten-Ried (D); von dort mit dem Taxi für ca. 10 € bis zum Hotel.
  • mit dem PKW:  ich helfe bei der Organisation der Mitfahrgelegenheiten, frage bei Deiner Anmeldung, ob Du eine Mfg bietest oder suchst und mache Dich mit den entsprechenden Gruppenmitgliedern bekannt

 

Geschichte der Skireisen

  • Zum 11. Mal biete ich Skieisen im Tannheimer Tal an
  • Zum 1. Mal wohnen wir bei der Familie Riefi m „Hotel Goldenes Kreuz“
  • Bisher 153 Skireisen seit 1984
  • Mit über 2300 Teilnehmer/Innen
  • Meine 35. Skisaison seit 1984
  • Seit 38 Jahren Skibetreuer

Ski Kombireisen

Du hast die Möglichkeit die Skireise im Tannheimer Tal mit der Skilanglaufreise am Achense (vorher) oder im Lechtal (nachher) zu kombinieren, auch 11 / 12 oder 14 Tage möglich; schau mal unter: Kombireisen In meinem Auto kann ich bei diesem Transfer zwei Personen mitnehmen

 

„…na, wie hat´s Dir gefallen?“

Karin aus Köln (bisher 18 Reisen): „Mir hat es im T T sehr gut gefallen, auch wenn ich leider nicht am Skilanglauf-Programm teilnehmen konnte. Was ich aber vom Loipenrand aus von Deiner Einweisung mitbekommen habe: sehr engaiert, auf den Einzelnen eingehend, die Leutschen hatten Muskelkater garantie und Spaß dabei! Die Lage der Pension finde ich klasse, ruhig und trotzdem alles gut zu erreichen. Die Räumlichkeiten passend für die Gruppe, geräumige Zimmer, nette Stube – o.k. die (Frühstücks-) Küche nicht optimal zum Selber-Kochen, aber absolut ausreichend, habe 2 Kg zugenommen. So, nachdem ich ja die Wanderfähigkeiten im T T antesten konnte, wage ich jetzt mich für die Genußwanderwoche im Kleinwalsertal anzumelden. Jecke Grüße aus dem narrischen Köln; hier in der Severingsstr. tobt bereits der Bär, jleich kütt d´r Zoch (Rosenmontag)“.

Jürgen aus Köln (bisher 3 Reisen): „Ich wollte mich nochmals für die sehr schöne Woche im T T bedanken! Die Gruppe war sehr angenehm, ich hatte eine entspannte sportliche Woche und meinen Freunden hat es auch sehr gut gefallen; die werden wohl wieder mitfahren.“

Sabine aus Köln (bisher 2 Reisen): „leider ist diese Woche Skilanglauf für mich als Anfängerin zu schnell vergangen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, so dass ich diese Sportart sofort in mein Programm aufnehme – und in der nächsten Saison wieder mit dabei sein werde. Unterkunft, Gruppe und Reiseleitung – alles habe ich stimmig empfunden. Besonders die Aufteilung, da wir ja nicht nur Anfänger/innen im Skilanglauf waren, sondern Skater und Ski Alpinisten die Gruppe bereichert haben. Ich finde für jeden gab´s die richtige „Dosierung“, was das Erlernen der Technik und das Alleine-Ausprobieren anbetrifft. Unsere kleine Expedition zum Vilsalpsee im Schneegestöber am Mittwoch war ein wahres Abenteuer :-)“

Andreas aus Köln (bisher 9 Reisen): „Die Pension von Helga zeichnet sich durch ihren gemütlichen Aufenthaltsraum und die abendlichen, gemeinsamen Kochevents aus. Da wir uns hier abends selbst verpflegen, wurde sehr lecker gekocht. Ein Lob an die Köche/Innen. Das Skilanglaufgebiet ist zwar etwas mehr besucht als in der Zugspitzarena, zeichnet sich aber durch sehr gut gepflegte Loipen & Skatingspuren aus. Und auch die Möglichkeit des Skialpinfahrens ist hier für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene sehr gut möglich. Ich werde wieder kommen.“

Udo aus Frankfurt (bisher 1 Reise): „Die Woche hat mir gut gefallen, ich habe viel gelrnt, dank Dir, das machst Du prima. Die Pension liegt gut, es ist toll, das wir abends zusammen kochen, es war relativ unkompliziert mit den anderen, teilweise richtig nett. Helga ist gewöhnungsbedürftig, zum Schluß war auch sie aufgetaut. Bis irgendwann mal…“

Evelyn aus Köln (bisher 10 Reisen): „In der „Pension Jörg“ gefällt mir die urige & private Atmosphäre, der Aufenthaltsraum für die Gruppe, auch unser Zimmer bot viel Platz, den Sonnenbalkon konnten wir hervorragned nutzen, der Ausblick vom Balkon war super. Das geminsame Kochen gibt der Gruppe viel Zusammenhalt und Spaß, auch wenn´s schon ma etwas chaotisch läuft. Auch die Gastgeber Helga & Günter Jörg sind sehr hilfsbereit und boten soagar am Abreisetag Morgens um 6.30Uhr ein komplettes Frühstück! Dass ich beim Skifahren (alpin) noch mal einen Schub nach vorne gemacht habe, liegt zum einen an meiner Freude daran und natürlich an Günters hervorragender, sehr genauen Anleitung. Ich hätte gerne mehr davon gehabt…ich komme wieder!“

Ulrike aus Köln (bisher 1 Reise): „Ich fand´s super: Wir hatten gutes Wetter, ich habe viel in der kurzen Zeit lernen können – deine Betreuung, Günter, war wirklich gut & hilfreich – die Möglichkeiten zwischen Langlauf, Skating & Alpin zu wechseln fand ich persönlich sehr schön.“

Reinhard aus Wassenberg (bisher 9 Reisen): „Angenehme An- und Abreise aufgrund der Entfernung Köln-Tannheim. Sehr abwechslungsreiche Sportwoche aufgrund der Möglichkeiten zum Skilanglauf, Skating & Alpin. Meine Zweifel vor der Reise wegen der Vielfalt der Sportarten haben sich nicht bestätigt. Man konnte unter Günters kompetenten Anleitung in jede Sportart hineinfinden. Mein Fazit: die Woche hat Spaß gemacht und ich als Ski Alpinist hatte große Freude beim 1. Mal Skilanglauf & Skating!“

Herbert aus Hameln (bisher 1 Reise): „Wintersport mit Gleichgesinnten in reizvoller Natur. Sportlich anspruchsvoll, aber ohne Leistungsdruck. Unterkunft gemütlich & komfortabel, aber ohne überflüssigen & teueren Luxus. Die Chance , neue Menschen in der Gruppe kennen zu lernen, aber mit Rückzugsmöglichkeiten & ohne Gruppenzwang. Reiseleiter Günter und „Chefin des Hauses“ Helga immer freundlich & nett & um jeden Einzelnen bemüht. Absolut empfehlenswert, aber nicht für absolute Individualisten, die nur ihr eigenes Ding machen wollen.“

Evelyn aus Köln (bisher 11 Reise): „Ein wunderbarer Ausgleich zum grauen Großstadtwinter…Langlauf, Skating & Alpin mit Günter Nohl ist einfach klasse…“

Birgit aus Villingen-Schwennigen (bisher 1 Reise): „Ich habe eine rundum geglückte Woche im Tannheimer Tal verbracht. Günters Professionalität als Sportler & Reiseleiter ist gepaart mit Weitsicht & pädagogischem Geschick. So konnte ich auch als weniger Trainierte viel von seinem Wissen & seiner Erfahrung profitieren. Unterkunft, Verpflegung, Programm: war alles super! Und dann noch eine Gruppe mit lauter netten Leuten – was will man mehr.“

Christian aus Greven (bisher 5 Reisen): „eigentlich ist Günter ja eher eine rheinische Frohnatur, aber wenn es um ´seine Skitechnik` geht, kann er ganz schön hartnäckig & sogar streng werden, was mir ehrlich gesagt nicht immer ganz so recht war; allerdings habe ich dadurch endlich meine chronische Angst beim Bergabfahren verloren, Dank meinem ´Lehrmeister` kann ich nun sogar auf schwierigen Abfahrten das Tempo reduzieren & auch zum Stehen kommen, wenn´s sein muß – mir macht Skilanglauf mehr Spaß als je zuvor – und im nächsten Jahr möchte ich auch mal das Skating versuchen!“

Dagmar aus Münster (bisher 3 Reisen): „Schön war’s, und wieder was dazu gelernt. Günter, als richtig guter Lehrer, hat wieder „Bilder im Kopf“ und damit Skilaufen-Lernen leicht gemacht. Dann macht’s auch Spaß! Außerdem war’s eine ganz nette Gruppe, wir hatten viel Vergnügen an Skilaufen, Essen und Lachen…. Nächstes Jahr wieder!“

Gretl aus Basel (bisher 10. & 11. Reise): „Herr Nohl macht aus jedem Wetter einen erfolgreichen Tag. Das trifft besonders für die 1. Woche im Lechtal zu, in der der Schneeregen drohte, die Loipe zu ruinieren. Auch eine rechtzeitige kulinarische Pause rettete manchmal den Tag und die Stimmung. Abens war ich jeweils zufrieden, doch etwas geleistet zu haben. Dass Alle mitmachen, ist ein zusätzlicher Motivationsfaktor. Erfreulich sind die ausgewählten Unterkünfte. Ich kann mich darauf verlassen, jeweils wohl umsorgt und abwechslungsreich und üppig verpflegt zu werden. Und obendrein kann ich in der Sauna des Hauses die geschundenen Glieder entspannen. Ich habe mich einmal mehr hervorragend erholt!“

Hella aus Frankfurt (bisher 33 Reisen): „Lieber Günter,
vielen Dank für einen wunderschönen Urlaub! Das weite Tannheimer Tal hat mir gut gefallen. Genauso wie das sympathische Hotel „Drei Tannen“ mit leckerem Essen und richtig nettem Service. Die Sauna war für die Tiefenentspannung und zur Bekämpfung des Muselkaters Gold wert. Denn der Kater bleibt nicht aus, nach deinem engagierten Unterricht in Skilanglauf und Skating…. Es war wohlig anstrengend, hat Spass gemacht und sieht auf den Videos auch schon ein bisschen besser aus, als im vergangenen Jahr 🙂 . Schön fand ich auch die zwei halbtägigen Ausflüge auf den Berg zum alpinen Skifahren. Herrlich, dass ich das Material komplett und unkomplizert beim „Meisterle“ ausleihen konnte. Nach Hause kam ich sicher, unter vier Stunden und bis vor die Haustür, dank Martin und deiner Vermittlung von Fahrgemeinschaften. Herzliche Grüße von Hella“

Felicitas aus Köln (bisher 1 Reise): „Ich war die Karnevalswoche 2014 dabei und bin begeistert! Die Mischung aus Langlauf, Skating und Alpin war genau das Richtige für mich, die Gruppe war super, wir alle hatten viel Spass zusammen, das Wetter hat mitgespielt, der Reiseleiter und Skilehrer beherrschte sein Handwerk hervorragend, und der Service und die Freundlichkeit im Hotel haben das Übrige zum guten Gelingen beigetragen. Danke – und ich bin bestimmt wieder dabei beim nächsten Mal…“

Eve & Rolf aus Köln (bisher 11 bzw. 6 Reisen): „eine Woche, die rund herum gelungen war: ein abwechslungsreiches Sportgramm mit einem motivierten Lehr“meister“, ein Hotel mit Komfort, leckerem Essen und fürsorglicher Gastgeberin, die Loipen direkt vor der Tür und eine Gruppe, mit der wir sehr viel Spaß hatten – wir kommen wieder …“

Ulrike aus Köln (bisher 2 Reisen): „Tannheim 2014 war super! Die Stimmung war durchgehend gut, wir haben viel gelacht, sowohl beim Skifahren wie auch in abendlicher Runde. Das neue Hotel „Drei Tannen“ war zudem eine guter Neustart in Tannheim: Essen war gut, die Wirtin versteht Spass und die Bedienung äußerst zuvorkommend. Wir haben uns gleich wohl gefühlt. Ergo: Eine Reise wert!“

Martin aus Köln (bisher 14 Reisen): „War jetzt zum wiederholten Mal mit Günter und einer Reisegruppe in den Alpen. Es bestand die Möglichkeit, Skilanglauf in der Loipe, Skating und Alpinski zu betreiben. Die durch die 7 Tage pro Reise vorgegebene Zeit wurde dabei von Günter optimal genutzt, meist durch ein separates Vormittags- und Nachmittagsprogramm. Die gebotenen Ausflüge waren dem Kenntnis- und Kräftezustand der Gruppenmitglieder, deren Interessen und der Wetterlage optimal angepasst.
Günters Tipps und Ratschläge zur Verbesserung der Lauftechnik sind, wie schon seit vielen Jahren, auf optimalem Niveau. Die Unterkunft war wieder sorgfältig ausgesucht, die Verpflegung und Atmosphäre bestens, und der Preis moderat. Wenn sich dann noch die Gruppenteilnehmer so gut verstehen wie diesmal, sind die Freizeitsportreisen des kleinsten Reisebüros Kölns nicht zu toppen.“

Frank aus Köln (bisher 1 Reise): „Mir hat die Tour richtig viel Spaß gemacht und vor allem durch dein Training hab ich richtig viel gelernt und bin stolz drauf, was ich ich jetzt erreicht habe. Also genug Ansporn im nächsten Jahr in die Skating-Praxis einzusteigen und die Langlauftechnik zu verbessern:-)“

 

Skipisten & Loipen sicher hoch & runter mit Günter

 

Allgemeine Infos zu meinen Skireisen in Tirol findest Du hier unter: https://www.freizeitsportreisen.de/skireisen/